14.08.2016 / Tag 13 Drumlanrig Castle & Wanlockhead

WOW! Was für ein Tag… Wetter super, Fahrtroute atemberaubend, mal sehen, ob es in den Bildern halbwegs ersichtlich wird 😉

Hier schon im Voraus die Entschuldigung: Es erwartet euch leider wieder eine Bilderflut…

Angesichts des tollen Wetters haben wir unsere heutigen Pläne etwas umgestellt und zunächst den Strand in Ayr besucht. Das hat sich sehr gelohnt!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Natürlich ist der Strand für Zita ein absolutes Highlight… für uns war es super, weil wir die große Kamera dabei hatten und deswegen endlich mal gute „Zita-in-Action“-Fotos machen konnten…

So Leute, wir sind am Strand, wann gehts endlich los?
Bild

Oh ein Schaf!… oder ein Hund? Ein Schafshund?
Bild

Oder eine Wasser-Sandschleuder?
Bild

Synchronschütteln…
Bild

Da wir zunächst nicht den Ball ausgepackt haben, wurde Zita kreativ 😉
Bild
Bild

… Seetang schmeckt wohl nicht sehr gut…
Bild

Aber jetzt will ich den Ball!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Flying Flapears 😉
Bild
Bild

CATCH!
Bild

Herrchen schnell mal die Zunge rausstrecken, denn ich fange jeden Ball!
Bild
Bild

Ein bisschen Wassersport…
Bild
Bild
Bild
Bild

Wie schüttelt sich der Hund?
Bild
Bild
Bild

Gesichtsgulasch…
Bild

Flitzpiepe…
Bild
Bild
Bild

So… das wars vom Strand… weiter ging es nach Drumlanrig Castle.

Der Weg war schon ziemlich idyllisch, was nicht zuletzt daran lag, dass wir uns kurzzeitig verfahren hatten und auf einem einspurigen Weg auf einem Hügel landeten, der…
Bild

einen tollen Ausblick auf den Fluss Nith bot…
Bild

den wir wenig später auf dem Weg zum Schloss überquerten.
Bild

Da wir heute nur wenig Lust auf eine Schlossbesichtigung hatten…
Bild

blieb es bei einem Foto…
Bild

denn Zita wollte sich noch schnell das Salzwasser aus dem Fell waschen.
Bild

Hier die guten Nachrichten für alle Harry Potter bzw. Severus Snape-Fans: Was wir alle glaubten, ist tatsächlich wahr! Severus Snape wurde NICHT von Nagini getötet sondern hatte, als Meister der Zaubertränke, natürlich einen Bezoar dabei! Nach seiner magischen Genesung zog er sich in die Muggelwelt zurück, um dem Trubel um seine Person zu entgehen und möglichen Repressalien überlebender Voldemort-Anhänger zu entgehen Nunmehr betreibt er einen Reparaturservice in Schottland. Natürlich ist er dabei überaus erfolgreich, denn ihm reicht ein wenig „rumgefuchtel“ mit dem Zauberstab, um so ein Maschinchen zu reaparieren.
Bild

Natürlich wollten wir Mr. Snape nicht weiter stören und machten uns auf den Weg zur am höchsten gelegenen Ortschaft Schottlands Wanlockhead.

Das Navi führte uns geradewegs durch atemberaubende Vorläufer der Highlands… WOW! Alle Hügel waren mit Heidekraut bewachsen… WOW!!! Das MUSS man gesehen haben!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Natürlich gibt es auch hier Schafe… ganz uns gar freilaufend. Zita ließen wir vorsichtshalber noch im Auto, denn noch wissen wir nicht, wie sie tatsächlich reagiert. In den nächsten Tagen werden wir das testen und falls nötig den korrekten Umgang trainieren.
Bild

Pippi-Lanstrumpf Schafe mit gepunkteten Beinen 😉
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Unterwegs begegneten wir auch durchaus seltenen fahrbaren Untersitzen…
Bild

Und nach all den fantastischen Hügeln, Bächen und Schafen die zahlreiche Zwischenstopps notwendig machten, erreichten wir Wanlockhead.
Bild

Freundlicherweise wird hier auf freilaufende Kinder hingewiesen 😉

Bild
Bild

Wanlockhead war eine Bergarbeitersiedlung in der bis 1934 Blei abgebaut wurde…
Bild

was man auch heute (leider) noch an riesigen Aubraumhügeln sehen kann.
Bild

Diese Pumpe sorgte einst für Sauerstoff in den Bleiminen.
Bild

Die schon 1756 gegründete Bibliothek für die Minenarbeite sollte es den Arbeitern ermöglichen, sich zu bilden.
Bild

Die Arbeiter-Cottages sind originalgetreu eingerichtet und zeigen die kargen Lebensbedingungen der Bergarbeiterfamilien.
Bild
Bild

Irgendein Witzbold hat dieses Häuschen „The Manor“ genannt. Herrensitz… ja klar doch.
Bild

Noch eine kurze Runde ums Dorf… idyllisch ist die Wohnlage ja schon, aber ziemlich weit weg von anderen bewohnten Gegenden. Infrastruktur = 0.
Bild
Bild

Auf dem Rückweg entdeckten wir noch inmitten der Heidekraut-Hügel ein paar Bienenstöcke. Hmmm lecker Honig… ernten wollten wir aber lieber nicht 😉
Bild
Bild

Zu guter Letzt: Zita im Heidekrautfeld… lila steht ihr, wie wir finden, wirklich gut!
Bild
Bild
Bild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.